Unwetter Schweiz: Hilfe für Opfer von Frostschäden
#

Hilfe für Opfer von Frostschäden

Die Nächte in der zweiten Aprilhälfte waren in der Schweiz mancherorts so kalt wie schon lange nicht mehr. Viele Wein- und Obstbauern werden deshalb einen Grossteil ihrer Ernte verlieren. Betroffene Betriebe melden sich am besten bei den zuständigen kantonalen Fachstellen.

Hungersnot in Afrika – Über 11 Millionen Franken Spenden bei der Glückskette eingegangen
#

Hungersnot in Afrika – Über 11 Millionen Franken Spenden bei der Glückskette eingegangen

Zwei Wochen nach dem nationalen Sammeltag für die Opfer der Hungersnot in Afrika vom 11. April sind 11,2 Millionen Schweizer Franken auf dem Konto der Glückskette eingetroffen. Der Grossteil der angekündigten Spenden wurde zwar noch nicht einbezahlt, aber die Stiftung hat zusätzlich zahlreiche Grossspenden von Kantonen, Gemeinden und vereinzelt auch von Unternehmen erhalten.

#

Augenschein in Nepal – Auf Projektreise mit dem Glückskette-Direktor

ERDBEBEN NEPAL
Unser Direktor Tony Burgener hat kürzlich Projekte unserer Partnerhilfswerke in Nepal besucht. Es ist für ihn zentral, sich mit den Menschen auszutauschen, welche im Zentrum aller Projekte stehen. In Nepal waren diese Begegnungen mit den Opfern des Erdbebens besonders eindrücklich. Ein Augenschein.

#

Dank der Gesundheitsprojekte unserer Partnerorganisation Medair – Nothilfe und Wiederaufbau können syrische Flüchtlinge im Libanon einen Arzt besuchen. Eine Reportage von SRF Schweizer Radio und Fernsehen:

#

ERDBEBEN NEPAL
Zwei Jahre nach dem Erdbeben ziehen unsere Partnerhilfswerke dank der Zusammenarbeit mit den Nepalesinnen und Nepalesen eine positive Zwischenbilanz: Rund 340 Häuser wurden bereits wiederaufgebaut oder werden zurzeit gebaut und fünf Schulgebäude sind bald fertiggestellt.

Zwei Jahre nach dem Erdbeben in Nepal ist der Wiederaufbau trotz Herausforderungen im Gange
#

Zwei Jahre nach dem Erdbeben in Nepal ist der Wiederaufbau trotz Herausforderungen im Gange

Zwei Jahre nach den Erdbeben, die Nepal am 25. April und am 12. Mai 2015 erschütterten, ziehen die NGOs und Schweizer Partnerhilfswerke der Glückskette dank der Zusammenarbeit mit den Nepalesinnen und Nepalesen eine positive Zwischenbilanz. Rund 340 Häuser wurden wiederaufgebaut oder werden zurzeit gebaut, fünf Primar- und Sekundarschulen sind bald fertiggestellt und Tausende nepalesische Familien haben ihre Tätigkeit in Landwirtschaft und Gewerbe wieder aufgenommen.

«Es gibt heute mehr arme Menschen in Nepal als vor dem Erdbeben»

ERDBEBEN NEPAL
Knapp zwei Jahre sind vergangen seit den schlimmen Erdbeben in Nepal. Unser Projektbeauftragter David Dandrès war vor kurzem vor Ort. Im Interview erzählt er von den Herausforderungen beim Wiederaufbau.

#

1492257524506043563_1375378156

Gemeinsam mit der Schweizer Bevölkerung sammelten wir innerhalb von 18 Stunden 8,7 Millionen Franken für die Opfer der #Hungersnot im Südsudan, in Somalia und in Nigeria. Davon ganze 300’000 Franken dank euch, liebe Instagramer. Dafür sagen wir ganz herzlich DANKE! #SwissSolidarityForAfrica @stefanbuesser @michelbirri @fabionay @guelsha

#

Danke!

Gemeinsam mit Ihnen, liebe Spenderinnen und Spender, sammelten wir innerhalb von 18 Stunden 8,7 Millionen Franken für die Opfer der Hungersnot im Südsudan, in Somalia und in Nigeria. Dafür sagen wir Ihnen ganz herzlich DANKE!

Stefan Büsser, Michel Birri, Fabio Nay, Christina Lang, Sandro Brotz, Ralph Wicki,

#

Somalia: Die Auswirkungen der Dürre in Bildern

HUNGERSNOT IN AFRIKA
Die Hungersnot in Afrika entwickelt sich zur grössten humanitären Katastrophe seit dem Zweiten Weltkrieg. Bilder vor Ort zeigen die Not.