17.12.2021

Insgesamt 4'212'494 Franken für Kinder in Not !

Jetzt Spenden

Die Schweizer Bevölkerung solidarisiert sich mit Kindern in Not

Weltweit werden Hunderttausende Kinder gegen ihren Willen ausgebeutet, erfahren Gewalt oder werden missbraucht. Über 260 Millionen Kinder und Jugendliche gehen nicht zur Schule. In der Schweiz werden Kinder und Jugendliche in ihren Familien Opfer von Gewalt oder finden keinen Platz in der Gesellschaft.

Heute haben Sie uns 4’212’494 Franken an Spenden anvertraut, um Kindern und Jugendlichen zu helfen! Mit diesen Spenden setzen wir gemeinsam mit unseren Schweizer Partnerhilfswerken Projekte in der Schweiz und auf der ganzen Welt um, die Kinder vor Missbrauch und Gewalt schützen und ihren Zugang zu einer angemessenen und qualitativ hochwertigen Bildung ermöglichen.

 

 

Bundespräsident lanciert nationalen Solidaritätstag.

Bundespräsident Guy Parmelin hat heute Morgen im Rahmen unseres 75-jährigen Jubiläums den nationalen Solidaritätstag zugunsten von Kindern in Not lanciert. Bei dieser Gelegenheit betonte er die Bedeutung der Solidarität in der Schweiz.

 

Ein grosses DANKE an unsere Freiwilligen und alle, die uns unterstützt haben!

Den ganzen Tag über waren rund 100 Freiwillige im Einsatz, um die Telefonanrufe entgegen zu nehmen und Ihre Spendenversprechen zu erfassen: Einige erlebten ihren ersten nationalen Solidaritätstag, andere sind bereits Stammgäste in unseren Zentralen.
Auch mehrere Schweizer Persönlichkeiten engagierten sich, indem sie beispielsweise unsere Botschaften auf ihren sozialen Netzwerken teilten oder indem sie direkt in unseren Sammelzentralen in Zürich, Genf, Lugano und Chur Telefonanrufe entgegennahmen.

Die Solidarität geht weiter

Unsere Spendensammlung für Kinder in Not ist allerdings noch nicht zu Ende: Wenn Sie sich noch engagieren wollen, können Sie in den nächsten Tagen und Wochen weiterhin online spenden.

Aber vor allem danken wir Ihnen allen für Ihre Unterstützung, ohne Sie wäre der heutige Tag nicht möglich gewesen!