19.05.2021

Nothilfe Nahost-Konflikt

Der Nahost-Konflikt fordert einen hohen Tribut an zivilen Opfern. Verschiedene Partnerhilfswerke der Glückskette sind vor Ort tätig und leisten Nothilfe.

Zivilbevölkerung ist Leidtragende

Der Konflikt im Gazastreifen spitzt sich zu. Das israelische Militär und die islamistische Hamas liefern sich einen Schlagabtausch. Die Bomben treffen auf beiden Seiten auch Wohnhäuser, Spitäler und andere zivile Einrichtungen. Leidtragend ist die zivile Bevölkerung, die zwischen die Fronten gerät und Tote und Verletzte zu beklagen hat – darunter auch viele Kinder.

Die Glückskette engagiert sich seit Jahren im besetzten palästinensischen Gebiet. Auch nach den jüngsten Eskalationen sind wir mit unseren Partnerhilfswerken vor Ort in Kontakt.

 

Fondation Terre des hommes

Unser Partnerhilfswerk Fondation Terre des hommes leistet erste Nothilfe für Menschen, die innerhalb des Gaza-Streifens vertrieben wurden und unterstützt diese mit Lebensmitteln, Kochutensilien und ermöglicht den Zugang zu sauberem Wasser und Hygieneartikeln. Zusätzlich ist die Organisation in Ost-Jerusalem vertreten und leistet dort ebenfalls Nothilfe.

cfd – die feministische Friedensorganisation

Mit cfd – die feministische Friedensorganisation unterstützen wir die Hilfe einer weiteren Partnerorganisation. Die bereits vor der Verschärfung der Lage vor Ort lancierten Hilfsprojekte werden nun der aktuellen Lage angepasst. Die cfd arbeitet mit eigenen Partnern vor Ort, um Menschen aus der zivilen Bevölkerung zu unterstützen. Diese haben ihr Zuhause durch die Kämpfe der vergangenen Wochen verloren.

Médecins du Monde Suisse

Auch Médecins du Monde Suisse ist derzeit mit einem von der Glückskette finanzierten Projekt aktiv und unterstützt die Bevölkerung mit Beratungen zum Schutz vor dem Coronavirus. Wegen der verschärften Lage weiten sie ihre Hilfe aus und unterstützen medizinische Einrichtungen vor Ort zusätzlich, um die zusätzlich vom Konflikt betroffene zivile Bevölkerung zu versorgen, unter anderem durch die Verteilung von Hygieneartikeln und anderen materiellen Hilfsgütern.

Nothilfe-Fonds für sofortige Unterstützung

Diese Nothilfe kann die Glückskette finanzieren dank der Spendengelder aus dem Nothilfe-Fond. Dieser permanente Fond wird eingesetzt, um möglichst rasche Nothilfe leisten zu können und die von einer Krise betroffene Bevölkerung schnell und effizient zu unterstützen.