Nothilfe Libanon

Nach der Explosion im Hafen Beiruts braucht die libanesische Bevölkerung unsere Hilfe. Unterstützen Sie die Nothilfe unserer Partnerhilfswerke mit einer Spende! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Jetzt spenden!

Verheerende Explosion in Beirut

Am 4. August ereignete sich eine schreckliche Katastrophe in Beirut, der Hauptstadt Libanons. Im Hafen explodierte eine Ladung Ammoniumnitrat, welche Gebäude und Infrastruktur im Umkreis von mehreren Kilometern zerstörte.

Mehrere Explosionen führten dazu, dass über 220 Menschen starben und mehr als 6000 Menschen verletzt wurden. Rund 300’000 Menschen verloren ihr Zuhause und sind dringend auf Nothilfe angewiesen.

Eine Katastrophe zu viel für das erschöpfte Land

Der Libanon befindet sich seit 2019 in einer Wirtschaftskrise, ein Fünftel der libanesischen Bevölkerung sind Flüchtlinge aus Syrien und die Coronavirus-Krise hat die Krankenhäuser in den letzten Monaten bereits sehr unter Druck gebracht.

Die libanesische Bevölkerung ist müde. Die Menschen haben sich immer wieder aufgerafft, aber diese Katastrophe ist zu viel für dieses erschöpfte Land und seine Menschen. Die libanesische Bevölkerung braucht nach dieser Katastrophe unsere Unterstützung.

Dank Ihrer Spende können unsere Partnerhilfswerke die dringende Nothilfe leisten. Sie arbeiten dabei mit ihren lokalen Partnerorganisationen zusammen, damit die Hilfe auch da ankommt, wo sie gebraucht wird! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

So hilft Ihre Spende

Unsere Partnerhilfswerke arbeiten schon seit mehreren Jahren im Libanon, vorwiegend in der Hilfe für die Flüchtlinge aus Syrien. Sie verfügen über hervorragende Landeskenntnisse und konnten in den letzten Jahren wertvolle Partnerschaften mit lokalen Hilfsorganisationen aufbauen.

Dank dieser Zusammenarbeit konnten unsere Partnerhilfswerke bereits in den ersten Stunden nach der Katastrophe Nothilfe leisten. Sie verteilen Lebensmittel, Wasser, Güter des täglichen Bedarfs und leisten medizinische Hilfe für die Verletzten. Sie kümmern sich insbesondere um die Menschen, die in Notunterkünften Zuflucht fanden oder die ihre beschädigten Wohnungen wieder provisorisch bewohnbar machen wollen.

Dank Ihren Spenden können unsere Partnerhilfswerke aktiv werden und zur globalen Hilfe für die libanesische Bevölkerung beitragen. Dieses Land mit einer atemberaubenden Natur, früher bekannt als «Schweiz des Mittleren Ostens» hat zu viel gelitten, um sich von einer solchen Katastrophe zu erholen. Nur die internationale Solidarität kann den Libanesinnen und Libanesen Hoffnung geben.
Tasha Rumley, Verantwortliche Humanitäre Programme

UNSERE NEWS

Partnerhilfswerke vor Ort

  • heks eper
  • heks eper
  • heks eper
  • heks eper
  • heks eper
  • heks eper
  • heks eper
  • heks eper