Überschwemmungen in Indien

Mehrere tausend Menschen mussten sich vor den verheerenden Überschwemmungen in Sicherheit bringen und benötigen Hilfe.

Jetzt Spenden

Verheerender Monsun

Laut den lokalen Behörden, sind die Überschwemmungen im südindischen Bundesstaat Kerala die schlimmsten seit hundert Jahren. Der Monsun war dieses Jahr aussergewöhnlich stark und hat zu grossen Schäden und viel Not geführt. Über 400 Menschen starben, mehrere hunderttausend konnten sich in Sicherheit bringen.

Aktueller Spendenstand: CHF 723'564

Nothilfe

In einer ersten Phase benötigen die Menschen Nothilfe in Form von Nahrungsmitteln, Kleidern, medizinischer Versorgung und andere Dinge, die man für das tägliche Leben braucht. Denn sie konnten nur mit dem nötigsten vor den Wassermassen flüchten und mussten alles zurücklassen.

Reparatur von Unterkünften

Wenn sich die akute Notsituation gelegt und die Menschen wieder in ihr Zuhause zurückkehren können, braucht es Hilfe bei der Reparatur und Wiederinstandstellung der beschädigten Unterkünfte und temporäre Möglichkeiten, wo die Menschen zwischenzeitlich leben können.

Ihre Spende macht den Unterschied!

«Auch wenn die Bilder und Meldungen über die Überschwemmungen in Indien aus den Medien verschwunden sind, die Schäden und Bedürfnisse sind und bleiben enorm. Jetzt braucht es Nothilfe, denn auch wenn die Menschen in Sicherheit sind, sie haben alles verloren.»
Ernst Lüber, Leiter Programmabteilung der Glückskette

So hilft Ihre Spende

Unsere Partnerhilfswerke führen mit den Spendengeldern von uns überprüfte Projekte durch, die genau auf die Bedürfnisse der Menschen zugeschnitten sind. Mögliche Einsatzbereiche sind:

  • die Verteilung von Nahrungsmitteln, Kleider, Hygieneartikel und Kochutensilien
  • Verbesserung der hygienischen Bedingungen und Sicherung des Zugangs zu sauberem Trinkwasser
  • Sicherstellen einer medizinischen Grundversorgung für Kranke und Verletzte
  • Psychosoziale Hilfe vor allem für traumatisierte Kinder
  • Reparatur von beschädigten Unterkünften
  • Verteilen Bargeld, damit die Menschen die benötigten Sachen selbst kaufen können

News

Unsere Partnerhilfswerke vor Ort

  • heks eper
  • heks eper