Unsere 26 Partnerhilfswerke

Gemeinsam sind wir stärker. Dank der langjährigen Zusammenarbeit mit unseren Partnern werden Ihre Spenden von uns wirkungsvoll und nachhaltig eingesetzt.

Starke Partnerschaften

Damit wir Ihre Spende möglichst wirksam für die Opfer von Katastrophen einsetzen und dabei garantieren können, dass sorgsam mit Ihrer Spende umgegangen wird, arbeiten wir mit 26 Schweizer Partnerhilfswerken zusammen.

Alle vier Jahr überprüfen wir unsere Partnerschaften mit den Hilfswerken und erneuern die Akkreditierungen, akzeptieren neue Hilfswerke oder lösen Partnerschaften auf.

Somit verfügen wir immer über genau die Partnerhilfswerke, die es braucht, um den Opfern von Katastrophen schnell und wirksam helfen zu können.

ADRA Schweiz, ein Partnerhilfswerk der Glückskette
ADRA Schweiz, Adventistische Entwicklungs- und Katastrophenhilfe, berücksichtigt umfassend die Bedürfnisse von Familien, bedürftigen Menschen oder Opfern und fördert deren wirtschaftliche Autonomie und Unabhängigkeit, damit die Würde wiederhergestellt wird.

Brücke · Le pont, ein Partnerhilfswerk der Glückskette
Brücke · Le pont trägt mit dem Programm «Arbeit in Würde» dazu bei, dass benachteiligte Menschen in Afrika und Lateinamerika ihre Arbeits- und Lebensbedingungen verbessern und ihre Armut durch eine faire und nachhaltige sozioökonomische Entwicklung überwinden.

Caritas Schweiz, ein Partnerhilfswerk der Glückskette
Caritas Schweiz hilft Menschen in Not in der Schweiz und weltweit und setzt sich mit dem Netz der regionalen Caritas-Organisationen dort ein, wo Menschen von Armut betroffen sind. Caritas leistet Nothilfe bei Katastrophen und engagiert sich auch im Wiederaufbau.

CBM Christoffel Blindenmission Schweiz, ein Partnerhilfswerk der Glückskette

Die CBM Christoffel Blindenmission Schweiz erbringt Entwicklungs- sowie Nothilfe und ermöglicht in Afrika, Asien und Lateinamerika, dass Menschen mit Behinderungen medizinisch betreut, integrativ gefördert und in die Gesellschaft gleichberechtigt einbezogen werden.

Christliche Friedensdienst cfd, ein Partnerhilfswerk der Glückskette
Der Christliche Friedensdienst cfd ist aktiv in der internationalen Zusammenarbeit, in der Migrations- und der Friedenspolitik. Gemeinsam mit lokalen Organisationen unterstützt der cfd Empowerment-Projekte mit Frauen in Palästina/Israel, in Südosteuropa und im Maghreb.

Enfants du Monde, ein Partnerhilfswerk der Glückskette
Enfants du Monde ist ein Schweizer Hilfswerk, das benachteiligten Kindern in Bangladesch, Burkina Faso, Niger, Guatemala, El Salvador, Kolumbien sowie auf Haiti eine hochwertige Schulbildung und eine gute Gesundheitsversorgung ermöglicht.

Fastenopfer, ein Partnerhilfswerk der Glückskette
Fastenopfer ist das Hilfswerk der Katholikinnen und Katholiken in der Schweiz. Der Slogan «Wir teilen» umschreibt das Engagement. Fastenopfer unterstützt in 14 Ländern im Süden und in der Schweiz benachteiligte Menschen dabei, ihre Zukunft selber in die Hand zu nehmen.

Die Fondation Hirondelle ist eine Schweizer Non-Profit-Organisation, die von Krisen betroffenen Menschen Informationen zugänglich macht und sie somit in ihrem Alltag und als Bürgerinnen und Bürger stärkt. Seit ihrer Gründung im Jahr 1995 ist die in Lausanne basierte Fondation Hirondelle in 18 Ländern auf 3 Kontinenten aktiv.


Handicap International arbeitet mit Menschen mit Behinderungen und schutzbedürftigen Bevölkerungsgruppen und setzt sich dafür ein, ihre Grundbedürfnisse zu decken, ihre Lebensbedingungen zu verbessern und für die Einhaltung ihrer Würde und ihrer Grundrechte zu werben.

HEKS, ein Partnerhilfswerk der Glückskette
Das Hilfswerk der Evangelischen Kirchen Schweiz leistet nach Naturkatastrophen sowie während oder nach bewaffneten Konflikten humanitäre Nothilfe und bekämpft im Rahmen der Entwicklungszusammenarbeit die Ursachen von Hunger, Armut und Ungerechtigkeit.


Helvetas setzt in Afrika, Asien, Südamerika und Osteuropa Projekte in den Bereichen Wasser und Infrastruktur, Bildung, Landwirtschaft und Markt, Umwelt, Prävention von Naturkatastrophen sowie Rehabilitation und Wiederaufbau nach Katastrophen um.

IAMANEH Schweiz, ein Partnerhilfswerk der Glückskette
IAMANEH Schweiz setzt sich für die Verbesserung der sexuellen Gesundheit sowie gegen Gewalt an Frauen ein. Die Projekte in Westafrika und im Westbalkan richten sich an Frauen, Kinder und Jugendliche, um diese darin zu bestärken, ein selbstverantwortliches Leben zu führen.

Medair, ein Partnerhilfswerk der Glückskette
Medair hilft weltweit Menschen in Not in entlegenen und vernachlässigten Regionen, Krisen zu überleben, sich in Würde zu erholen und Fertigkeiten zu entwickeln, die sie für den Aufbau einer besseren Zukunft brauchen.

Médecins du Monde Suisse / Ärzte der Welt Schweiz, ein Partnerhilfswerk der Glückskette
Médecins du Monde Suisse / Ärzte der Welt Schweiz realisiert Projekte der humanitären Hilfe und der Entwicklungszusammenarbeit insbesondere für Mütter, Kinder und hilfsbedürftige Menschen. Ziel ist es, diesen Menschen den Zugang zu medizinischer Versorgung zu ermöglichen.

MSF Médecins Sans Frontières / Ärzte ohne Grenzen, ein Partnerhilfswerk der Glückskette
Médecins Sans Frontières / Ärzte ohne Grenzen, eine internationale, unabhängige, humanitäre Hilfsorganisation, leistet medizinische Nothilfe für Menschen, die von bewaffneten Konflikten, Epidemien, mangelhaften Gesundheitssystemen und Naturkatastrophen betroffen sind.

Nouvelle Planète, ein Partnerhilfswerk der Glückskette
Nouvelle Planète unterstützt effiziente und nachhaltige Projekte dynamischer lokaler Gruppierungen in ländlichen Gebieten von Afrika, Asien und Lateinamerika. Die lokalen Partner werden in ihren Initiativen zur Verbesserung ihrer Lebensbedingungen unterstützt.

Save the Children Schweiz, ein Partnerhilfswerk der Glückskette Save the Children Schweiz ist eigenständiges Mitglied der grössten unabhängigen Kinderrechtsorganisation der Welt. In der Schweiz und weltweit sorgt Save the Children dafür, dass Kinder gesund aufwachsen, zur Schule gehen können und geschützt sind.

SRK Schweizerisches Rotes Kreuz, ein Partnerhilfswerk der Glückskette
Das Schweizerische Rote Kreuz ist in der Katastrophenhilfe und im langfristigen Aufbau der Gesundheitsversorgung in Afrika, Asien und Lateinamerika engagiert. Die Organisation kämpft gegen die Armutsblindheit, gegen Epidemien inklusive Aids und bildet Freiwillige aus.

SolidarMed, ein Partnerhilfswerk der Glückskette
SolidarMed ist die Schweizer Organisation für Gesundheit in Afrika und verbessert die Gesundheitsversorgung von 1,5 Mio. Menschen in Lesotho, Mosambik, Tansania, Sambia und Zimbabwe, stärkt das vorhandene medizinische Angebot nachhaltig und baut es sinnvoll aus.


Solidar Suisse setzt sich weltweit für eine gerechtere Gesellschaft ein und engagiert sich für faire Arbeitsbedingungen und mehr Demokratie und leistet humanitäre Hilfe bei Katastrophen. In der Schweiz führt Solidar Suisse Informationskampagnen durch.


Die Stiftung Kinderdorf Pestalozzi engagiert sich in zwölf Ländern weltweit für den Zugang zu qualitativ guter Bildung für Kinder und Jugendliche. In der Schweiz fördert sie mit erlebnispädagogischen Projekten die interkulturelle Kompetenz von Schülerinnen und Schülern.

Swissaid, ein Partnerhilfswerk der Glückskette
Swissaid ist in neun Ländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas in der Entwicklungszusammenarbeit tätig und nimmt auch in der Schweiz auf entwicklungspolitische Fragen Einfluss.

Swisscontact, ein Partnerhilfswerk der Glückskette
Swisscontact ist eine unabhängige Stiftung. Sie fördert in 35 Entwicklungsländern nachhaltiges wirtschaftliches Wachstum, angetrieben von einer innovativen Privatwirtschaft. Damit eröffnen sich Möglichkeiten für Beschäftigung und Einkommen.

Terre des hommes - Kinderhilfe, ein Partnerhilfswerk der Glückskette
Terre des hommes – Kinderhilfe weltweit ist in mehr als 35 Ländern mit Projekten in den Bereichen Gesundheit, Kinderschutz und Nothilfe vertreten. Jedes Jahr wird das Leben von drei Millionen Kindern und deren Angehörigen verbessert.

terre des hommes schweiz, ein Partnerhilfswerk der Glückskette
terre des hommes schweiz setzt sich für die Verbesserung der Lebensbedingungen benachteiligter Jugendlicher in zehn Ländern des Südens ein. In der Schweiz wird zur Ungleichheit zwischen Nord und Süd informiert und sensibilisiert sowie zu Solidarität ermutigt.

Vivamos Mejor, ein Partnerhilfswerk der Glückskette
Vivamos Mejor setzt sich ein für eine langfristige Verbesserung der Lebensbedingungen in Lateinamerika. Die Stiftung engagiert sich dazu im Bereich der Vorschul- und Berufsbildung sowie im Bereich der Wassernutzung und bäuerlichen Existenzsicherung.