Unsere Stiftungsorgane

Qualität und Transparenz – diese beiden Werte haben wir uns auf die Fahne geschrieben. Unsere Stiftungsorgane wachen über sie.

Qualität und Transparenz

Sie als unsere Spenderinnen und Spender vertrauen darauf, dass wir sorgsam mit Ihrer Spende umgehen.

Um dies zu gewährleisten, haben wir mehrere Stiftungsorgane. Sie alle sorgen in ihrem Bereich dafür, dass Ihre Spende bestmöglich zugunsten der Menschen in Not eingesetzt wird:

 


Statuten


Leitbild

Das Organigramm der Glückskette

Der Stiftungsrat und sein Ausschuss

Unser oberstes Organ ist der Stiftungsrat. Er wacht darüber, dass wir unsere Arbeit sorgfältig und verantwortungsvoll ausführen. Der Stiftungsrat definiert auch unsere strategische Ausrichtung.

Der Stiftungsrat schaut also dazu, dass wir uns laufend weiterentwickeln, damit Ihre Spende auch in Zukunft möglichst wirkungsvoll eingesetzt wird.

Der Stiftungsrat setzt sich aus maximal 14 Mitgliedern zusammen, je zur Hälfte aus Vertreterinnen und Vertretern der SRG SSR, aus der wir entstanden sind, und Vertreterinnen und Vertreter unserer Partnerhilfswerke und/oder der humanitären Hilfe.

Ein Ausschuss des Stiftungsrates mit fünf Vertreterinnen und Vertretern beaufsichtigt und kontrolliert die Geschäftsführung unserer Direktion und unterstützt diese bei ihrer Tätigkeit. Unser Direktor, die stellvertretende Direktorin und der Präsident der Projektkommission haben im Stiftungsrat und im Ausschuss mit beratender Stimme Einsitz.

 

  • Pascal Crittin, Präsident, RTS
  • François Besençon, Vize-Präsident, SRG SSR

 

  • Grégoire Castella, unabhängiger Vertreter
  • Hugo Fasel, Caritas Suisse
  • Felix Gnehm, Solidar Suisse
  • Joëlle Hars, SRG SSR
  • Melchior Lengsfeld, Helvetas
  • Markus Mader, Croix-Rouge suisse
  • Sabine Maier, Vivamos Mejor
  • Alexandra Post Quillet
  • Robert Ruckstuhl, SRF
  • Silvia Schaller
  • Stefania Verzasconi, RSI
  • Vakanz SRG SSR
Beobachter:
  • Manuel Etter, DEZA
Beratende Stimme:
  • Roland Thomann, Direktor der Glückskette
  • Koenraad Van Brabant, Präsident der Projektkommissionen der Glückskette
Ständige Beisitzerin:
  • Catherine Baud-Lavigne, stellvertretende Direktorin der Glückskette
Mitglieder des Stiftungratsausschusses:
  • Pascal Crittin, Präsident, RTS
  • François Besençon, Vize-Präsident
  • Grégoire Castella
  • Felix Gnehm, Solidar Suisse
  • Melchior Lengsfeld, Helvetas
Beratende Stimme:
  • Roland Thomann, Direktor der Glückskette
  • Joëlle Hars, Präsidentin der Finanz- und Anlagekommission der Glückskette
  • Koenraad Van Brabant, Präsident der Projektkommissionen der Glückskette
Ständige Beisitzerin:
  • Catherine Baud-Lavigne, stellvertretende Direktorin der Glückskette
«Es freut mich sehr, das Präsidium der Glückskette zu übernehmen, die ja 1946 von zwei Moderatoren von Radio Suisse Romande gegründet wurde. Ich fühle mich dieser Institution sehr verbunden, die es ohne ein öffentliches Medienhaus und ohne Gebührengelder nicht geben würde.»
Pascal Crittin, Präsident der Glückskette

Sitzung der Projektkommission für internationale Hilfe, eines der Stiftungsorgane der Glückskette

Projektkommission internationale Hilfe

Die Projektkommission für internationale Hilfe wacht darüber, dass wir mit Ihren Spendengeldern die richtigen Projekte finanzieren, welche den Menschen in Not in der aktuellen Situation am besten helfen.

Die Kommission setzt sich aus unabhängigen Expertinnen und Experten für humanitäre Hilfe, Vertreterinnen und Vertretern der Partnerhilfswerke und unserer Direktion zusammen. Dabei decken sie alle relevanten Fachbereiche wie Gesundheit, Bau, Wasser und Hygiene, Kinderschutz und Wirtschaft ab, damit sie alle eingereichten Projekte auf Herz und Nieren überprüfen können.

Die Projektkommission wird von einer unabhängigen Person präsidiert und trifft sich mehrmals jährlich in wechselnder Zusammensetzung, damit die zu analysierenden Projekte von den entsprechenden Expertinnen und Experten beurteilt werden können.

Die Projekte werden zuerst genau analysiert und anschliessend in der Kommissionssitzung ausführlich diskutiert. Danach fällt die Entscheidungskommission innerhalb der Projektkommission den Finanzierungsentscheid.

 

Präsidium:
  • Koenraad van Brabant, Präsident
Fachexpertinnen und -experten:
  • Gabriela Friedl, Expertin Wasser
  • Pablo Lo Moro, Experte Livelihood
  • Martin Schneider, Experte Gesundheitsfragen
  • Mirela Shuteriqi, Expertin Child
  • Ivan Vuarambon, Experte Bau
Hilfswerksvertreterinnen und -vertreter:
  • Alex Brans, Save the Children
  • Barbara Dietrich, Helvetas Intercooperation
  • Christian Gemperli, Solidar Suisse
  • Nathalie Praz, HEKS
  • Judith Schuler, Caritas
  • Johan Ten Hoeve, Medair
  • Constance Theisen, Médecins du Monde
  • Nadine Trudel, CBM
  • Beatrice Weber, Schweizerisches Rotes Kreuz
Unabhängiger Beobachter:
  • Sebastian Eugster, Beobachter / DEZA
Glücksettevertreterinnen und -vertreter:
  • Roland Thomann, Direktor der Glückskette
  • Ernst Lüber, Leiter Programmabteilung der Glückskette
  • Koenraad van Brabant, Präsident
  • Roland Thomann, Direktor der Glückskette
  • Vertreterin oder Vertreter der Partnerhilfswerke (im Rotationsverfahren)
Beratende Stimme:
  • Ernst Lüber, Leiter Programmabteilung der Glückskette

Unsere Projektkommission für internationale Hilfe

Projektkommission für Hilfe in der Schweiz

Die Hilfe für Menschen in Not in der Schweiz ist integraler Bestandteil unserer Geschichte. Seit dem Jahr 2016 finanzieren wir in der Schweiz Projekte von privaten Sozialinstitutionen, um noch mehr Menschen mit unserer Hilfe zu erreichen. Zuvor leisteten wir bis 2017 individuelle Sozialhilfe. Parallel dazu leisten wir Hilfe für Menschen in der Schweiz, die durch Unwetter und Naturkatastrophen in grosse finanzielle Schwierigkeiten geraten sind. Diese Hilfe wird von unseren beiden mandatierten Partnerhilfswerken Caritas Schweiz und Schweizerisches Rotes Kreuz umgesetzt.

Wie im Ausland legen wir auch in der Schweiz grossen Wert darauf, effektive und effiziente Projekte zu finanzieren, damit die Spenden bestmöglich eingesetzt werden und die richtigen Menschen erreichen. Deshalb arbeiten wir auch für die Projektfinanzierung in der Schweiz mit Projektkommissionen zusammen. In diesen haben Expertinnen und Experten der entsprechenden Fachgebiete Einsitz und wachen über den korrekten Einsatz der Spendengelder.

Hilfe im Falle von Naturkatastrophen

Die Projektkommission für Hilfe in der Schweiz greift ein, wenn das Land von Unwettern oder Naturkatastrophen getroffen wird.

Die Kommission stellt sicher, dass die Spenden dazu verwendet werden, Menschen, Organisationen, kleinen Unternehmen und Gemeinden mit geringen finanziellen Mitteln zu helfen, deren Bedürfnisse am dringendsten sind.

Das Schweizerische Rote Kreuz (für die Westschweiz, Bern und das Wallis) und Caritas Schweiz (für die Zentral- und Ostschweiz sowie das Tessin) prüfen die Unterstützungsgesuche und geben uns Entscheidungsempfehlungen dazu ab. Der definitive Entscheid liegt bei der Projektkommission Hilfe Schweiz.

Die Kommission setzt sich zusammen aus drei Experten aus den Bereichen Versicherung, Recht sowie Umwelt und Katastrophenbewältigung, einem Vertreter des Schweizerischen Roten Kreuzes und einem Vertreter der Caritas Schweiz (den mandatierten Organisationen), der Programmverantwortlichen Schweiz der Glückskette, dem Leiter der Programmabteilung der Glückskette sowie dem Direktor der Glückskette und dem Präsidenten der Projektkommission.

Die Projektkommission Hilfe Schweiz und die Projektkommission internationale Hilfe werden von derselben unabhängigen Person präsidiert.

  • Koenraad van Brabant, Präsident
  • Silvano Allenbach, Caritas Schweiz
  • Wim Nellestein, Schweizerisches Rotes Kreuz
  • Hanspeter Bieri, Experte Versicherungs- und Rechtsfragen
  • Alexander Glatthard, Experte für öffentliche Körperschaften und Finanzen
  • Eric Bardou, Experte für Umwelt und Katastrophenbewältigung
  • Roland Thomann, Direktor der Glückskette
  • Ernst Lüber, Leiter Programmabteilung der Glückskette
  • Fabienne Vermeulen, Programmverantwortliche Schweiz der Glückskette

Soziale Projekte

Die Glückskette unterstützt mit verschiedenen Fonds soziale Projekte in der Schweiz. Dabei wird die Direktion der Glückskette von unabhängigen Expertinnen und Experten unterstützt. Diese Expertengruppen helfen uns bei der Festlegung des Tätigkeitsbereichs, evaluieren die Unterstützungsanträge, geben Entscheidungsempfehlungen ab und unterstützen bei Bedarf die Organisation von Erfahrungsaustauschtreffen etc.

  • Beata Godenzi, Expertin für Sozialhilfe in der Schweiz und Projektmanagement
  • Laurent Wicht, Professor HES Genf
  • Patricia Ganter, kantonale Integrationsdelegierte Graubünden
  • Roland Thomann, Direktor der Glückskette
  • Ernst Lüber, Leiter Programmabteilung der Glückskette
  • Fabienne Vermeulen, Programmverantwortliche Schweiz der Glückskette
  • Beata Godenzi, Expertin für Sozialhilfe in der Schweiz und Projektmanagement
  • Laurence Boldini, Mitglied des Entscheidungsgremiums der Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde Berner Jura
  • Roland Thomann, Direktor der Glückskette
  • Ernst Lüber, Leiter Programmabteilung der Glückskette
  • Fabienne Vermeulen, Programmverantwortliche Schweiz der Glückskette
  • Beata Godenzi, Expertin für Sozialhilfe in der Schweiz und Projektmanagement
  • Matthias Drilling, Professor FHNW, Hochschule für Soziale Arbeit
  • Jean-Pierre Tabin, Professor HETS Lausanne
  • Roland Thomann, Direktor der Glückskette
  • Ernst Lüber, Leiter Programmabteilung der Glückskette
  • Fabienne Vermeulen, Programmverantwortliche Schweiz der Glückskette
  • Matthias Drilling, Professor FHNW, Hochschule für Soziale Arbeit
  • Jean-Pierre Tabin, Professor HETS Lausanne
  • Roland Thomann, Direktor der Glückskette
  • Ernst Lüber, Leiter der Programmabteilung der Glückskette
  • Fabienne Vermeulen, Programmverantwortliche Schweiz der Glückskette

Finanz- und Anlagekommission

Wir geben nicht immer alle Spendengelder sofort aus. Bei grossen Katastrophen und Sammlungen, vor allem beim Wiederaufbau, macht es Sinn, mehrjährige Projekte zu unterstützen. In der Zwischenzeit legen wir das Geld sehr konservativ an.

Über diese Anlage- und die Finanzstrategie sowie alle Finanzanlagen wacht unsere Finanz- und Anlagekommission. Sie kontrolliert auch, dass wir unsere Richtlinien für Finanzgeschäfte und die Charta für nachhaltiges Investieren einhalten. Letztere legt die ethischen Prinzipien fest, die mit unseren Werten übereinstimmen und die wir beim Anlegen des Geld respektieren müssen.

 

In Zukunft wird die Strategie nicht nur durch Ausnahmen geregelt, sondern richtet sich nach klaren, nachhaltigen und sozialverträglichen Prinzipien.

Der Präsident der Finanz- und Anlagekommission wird vom Stiftungsrat ernannt. Dazu kommen drei Expertinnen und Experten, die ebenfalls vom Stiftungsrat gewählt werden. Unser Direktor und die Leiterin Finanzen nehmen ständig an den Kommissionssitzungen teil.

Mitglieder:
  • Joëlle Hars, Präsidentin
  • Sophie Cathala
  • Othmar Ulrich
  • Roland Thomann, Direktor Glückskette
  • Catherine Baud-Lavigne, stellvertretende Direktorin Glückskette und Leiterin Finanzen und Administration
Ständiger Beisitzer:
  • Pascal Crittin, Präsident der Glückskette (beratende Stimme)
Externe Experten:
  • Pascal Frei (PPCmetrics, beratende Stimme)